Montag, 12. Dezember 2016

HANSEBUSINESS: Kammer-Wahl in Hamburg - Die digitalen Wahlprüfsteine.

An die zur Wahl stehenden Bündnisse und Initiativen:

c/o Tobias Bergmann
c/o Dr. Robin Houcken
c/o Birgit Kochen

Digitale Konzepte. Digitale Fähigkeiten. Digitales Handeln. Unser Hamburg ist es wert.


Die Handelskammer Hamburg und Sitz des Plenums.
Foto: Handelskammer Hamburg/Daniel Sumesgutner
Vom 16. Januar bis 14. Februar 2017 wählen rd. 160.000 gewerbliche Unternehmen das Plenum ihrer Interessenvertretung, der Handelskammer Hamburg. Das Hamburg Digital Magazin ruft die zur Wahl stehenden Bündnisse und Initiativen hiermit offiziell auf, die nachfolgenden Fragen zur Kammerwahl zu beantworten.

Die digitalen Wahlprüfsteine bieten den Mitgliedern aus Industrie, Handel und Gewerbe die Chance, mit klaren Positionen zur Digitalisierung der Wirtschaft, zur Förderung von Existenzgründungen und zu Maßnahmen für die Handelskammer eine Orientierung zur bevorstehenden Wahl ihrer 66 Vertreter in 13 Wahlgruppen zu gewinnen.

1. Thema: DIGITALE ZUKUNFT

Thema Digitalisierung:

  • Wie wollen Sie als gewählte Vertreter die besonderen, digitalen Interessen von 14.000 Kreativ- und Medienbetrieben, darunter 8.600 IT-Anbietern inkl.  1.500 Softwarefirmen, 2.100 Medienhäusern und 1.700 Agenturbetrieben sowie 600 Startups und 150 Gamesschmieden überzeugend vertreten?

Thema Disruption:

  • Wie werden Sie die umfassenden, digitalen Umbrüche in den großen Hamburger Branchen - wie Reedereien, Hafenwirtschaft, Logistik sowie Groß- und Außenhandel - aktiv begleiten, damit die traditionellen Betriebe rechtzeitig in den Innovationsprozess der Digitalisierung gehen werden?

Thema Existenzgründer:

  • Wie werden Sie als Vertreter die besonderen Bedürfnisse von Existenzgründern in digitalen Geschäftsmodellen über Gründerberatung, Gründerwerkstatt und Businessplan-Wettbewerb hinaus und unabhängig von bestehenden, städtischen Gründungsinitiativen fördern?

Thema Startups:

  • Was werden Sie als Abgeordnete der Industrie unternehmen, damit die Handelskammer unsere Stadt gemeinsam mit etablierten Branchen, hanseatischen Stiftungen und engagierten Vertretern der Digitalwirtschaft zu einem schneller wachsenden, erfolgreichen Startup-Standort entwickelt?

2. Thema: DIGITALE KAMMER

Thema Pflichtbeiträge:

  • Wie stehen Sie zu den aktuell rd. 37 Mio. € Pflichtbeiträgen für Gewerbetreibende und wie wollen Sie den Wirtschaftsbetrieb Handelskammer mit rd. 142 Mio. € Bilanzsumme, seinem Personal, seinen Immobilien und den angeschlossenen Betrieben (Börse, InnovationsCampus, HSBA) in die Zukunft führen?

Thema Management:

  • Wie beurteilen Sie die hauptamtliche Geschäftsführung der Handelskammer, den Fehlbetrag von 5,3 Mio. € im vergangenen Jahr und das jährliche Geschäftsführergehalt i. H. v. 530.000,- €? Würden Sie der Geschäftsführung aktuell das Zeugnis eines “ehrbaren Kaufmanns” ausstellen?

Thema Organisation:

  • Wo sehen Sie als künftige Mitglieder des Plenums maßgebliches Potenzial, Angebote und Tätigkeiten der Handelskammer und ihrer rd. 265 Mitarbeiter im Interesse eines leistungsfähigen, wirtschaftlichen und zukunftsweisenden Dienstleistungsbetriebs in den nächsten 3 Jahren zu digitalisieren?

Thema Innovationen:

  • In welchen Bereichen kann die Handelskammer Dienstleistungen oder Geschäftsbereiche mittels eigener Innovationsprozesse auf einen zukunftsweisenden Stand bringen und was ist erforderlich, damit die Kammer in allen Bereichen ein kunden- und serviceorientierter Dienstleister wird?

3. Thema: DIGITALE STADT

Thema Hansestadt:

  • Wo sehen Sie als künftige Vertreter der Wirtschaft konkretes Potenzial, Leistungen und Tätigkeiten der Hamburger Stadt- und Bezirksverwaltungen sowie nachgeordneter Einrichtungen im Interesse einer leistungsfähigen, wirtschaftlichen und zukunftsweisenden Stadtverwaltung zu digitalisieren?

Thema Verwaltung:

  • WIe beurteilen Sie als künftige Repräsentanten der Wirtschaft den aktuellen Stand der Digitalisierung in der Hamburger Verwaltung, insbesondere in Bezug auf Leistungen und Angebote für Unternehmen - z. B. in den Bereichen Aufsicht und Genehmigungen, Steuern und Abgaben sowie Wirtschaftsförderung?

Thema Standort:

  • Was für Initiativen und Aktivitäten der Handelskammer halten Sie als künftige Vertreter der Wirtschaft für besonders wichtig, um die Freie und Hansestadt international als attraktiven Standort für junge, qualifizierte Fachkräfte und ideenreiche, mutige Digitalunternehmer zu entwickeln?

ZU GUTER LETZT:

  • Was würden Sie dem Bürgermeister anlässlich der jährlichen Versammlung ehrbarer Kaufleute zu Silvester als Präsident ins Stammbuch schreiben und in welchem digitalen Thema würden SIe ihm als Stadtoberhaupt die Leviten lesen, für die Stadt und die Wirtschaft Hamburgs mehr zu tun?

Die digitalen Wahlprüfsteine auch als Briefpost.
Foto: HANSEVALLEY
Sie erhalten diese Wahlprüfsteine parallel schriftlich per Briefpost zugesandt. Sie haben bis zum 31.12.2016 Zeit, die digitalen Wahlprüfsteine schriftlich zu beantworten.

Ihre Argumente werden ab 9.1.2017 in den drei Themenfeldern neben den Antworten der anderen Initiativen und Bündnisse gleichberechtigt veröffentlicht. Für Rückfragen stehen wir Ihnen gern unter den bekannten Kontakten zur Verfügung.

Vielen Dank für die Beantwortung der Fragen! Wir freuen uns, gemeinsam mit Ihnen die Digitalisierung Hamburgs weiter nach vorn zu bringen!





Ihr Hamburg Digital Marketing _______________________________________

WILLKOMMEN bei HANSVALLEY - dem erfolgreichen Hamburg Digital Magazin:
  • HANSEVALLEY wird gelesen - in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft.
  • HANSEVALLEY wird zitiert - in Medien, Pressearbeit und Marketing. 
  • HANSEVALLEY wird gefragt - von Entscheidern, Kammer und Senat.

Nutzen Sie echten Journalismus - mit Editorial Marketing, Redaktion + Distribution:
  • Platzieren Sie überzeugende Botschaften - für Ihre digitalen Positionen.
  • Gewinnen Sie erstklassige Mitarbeiter - für Ihre digitale Zukunft.
  • Begrüßen Sie passende Teilnehmer - auf Ihren Digitalevents.

Sprechen wir über Ihre besonderen Chancen in einem exklusiven Umfeld:

Fragen Sie nach den aktuellen Willkommensangeboten
für HANSEPARTNER, Netzwerk- und Redaktionspartner!