Sonntag, 1. April 2018

HANSEEXKLUSIV: Klaus von Dohnanyi zur Digitalisierung an Alster und Elbe.

HAMBURG DIGITAL EXKLUSIV

Hamburgs Visionär im exklsuiven Interview zu Digitalisierung und Globalisierung.
Foto; HANSEVALLEY

Klaus von Dohnanyi, ehemaliger Erster Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg, hat im gemeinsamen Interview für das Hamburg Digital Magazin und Hamburg@work die Digitalisierung an Alster und Elbe beleuchtet. Im Gespräch mit HANSEVALLEY-Chefredakteur Thomas Keup diskutiert der Jurist und SPD-Spitzenpolitiker die Bereiche Technologien und digitale Infrastrukturen, Bildungswesen und Arbeitswelt, Dezentralisierung, Standortwettbewerb und Wissenschaft sowie Demokratie und Eigenverantwortung.

Der Hamburger Visionär und gefragte Berater beantwortet unter dem Titel "Alles bleibt anders" u. a. diese Fragen:

  • Wie können Politik und Gesellschaft auf die Herausforderungen antworten?
  • Wie ist der Zustand der Infrastrukturen für künftige digitale Anwendungen?
  • Mit welchem Alter sollten Kinder beginnen, neue Möglichkeiten zu nutzen?
  • Welche Impulse sind wichtig, damit Menschen in Zukunft erfolgreich sind?
  • Welche Besonderheiten gibt es in Europa, die Digitalisierung zu bestehen?
  • Worauf sollte sich die Hafen- und Handelsmetropole Hamburg fokussieren?
  • Welche Versäumnisse hat die Hamburger Politik bis heute zu verantworten?
  • Was kann jeder Einzelne tun, um in einer digitalisierten Welt zu bestehen?

Klare Antworten eines Hamburger Visionärs: Klaus von Dohnanyi im Interview.
Foto: HANSEVALLEY